Schon als Kind habe ich meine Puppen therapiert, und ich sollte diese Leidenschaft in mir nicht vergessen.

Mein Lebensweg führte mich nach dem Maschinenbau-Studium zuerst noch in einen technischen Beruf – ich arbeitete in meiner Heimat Rumänien und seit 1994 in Wien und kümmerte mich während dieser Zeit um meine Kollegen, wenn sie über Verspannungen klagten. Mein intuitiv gutes Gespür für den menschlichen Körper fand großen Anklang.

Trotz eines vielversprechenden Jobangebotes entschied ich mich für meinen lang in mir gehegten und tiefen Wunsch, mich ganz der Gesundheit zu widmen und mit fundierten Ausbildungen in den Massagebereich einzutauchen, also quasi das Technische mit dem Menschlichen zu verbinden.

Nach sieben Jahren therapeutischer Tätigkeit im Rahmen eines Institutes für physikalische Medizin habe ich mich im Jahr 2011 selbständig gemacht und arbeite seit 2013 in eigener Praxis.

Insbesondere spezialisiert habe ich mich auf die Faszientherapie. Nach langjähriger Praxiserfahrung entwickelte ich meine eigene Methode, die ich laufend durch Weiterbildung und neue wissenschaftliche Erkenntnisse erweitere.

Mit Faszination und großer Freude an meiner Arbeit sehe ich jeden Patienten in seiner Besonderheit und behandle nach meinem Motto: „Die Einzigartigkeit jedes Menschen erfordert eine individuelle Behandlung.“

Ich spreche deutsch, rumänisch, serbokroatisch, ein wenig tschechisch und französisch.


Meine Fortbildung:

2003- Heilmasseurin alt

2009- 2010 Heilmasseurin neu

seit 2012 Integrative Faszientherapie

2013- Myofaszial-Integrationstherapie (14 Module)

2014- FDM nach Typaldos, Modul 1, 2 und 3

2014- Neurogene Faszientherapie (3 Module)

2015- Faszien als Sinnesorgan 

2015- Faszientraining

2015- Faszienanatomie in vivo

2015- Viszerale Faszientherapie (3 Module) 

2016- Integrative Faszientherapie (Modul Fasziatome)

2017- Segmentale Faszientherapie

 

"Die Einzigartigkeit jedes Menschen erfordert eine individuelle Behandlung."
Dorina Zicker